Entstehung der Regionalgruppe RLP

Inspiriert durch die Erfahrungen der Regionalgruppe NRW in den vergangenen Jahren und mit großer Unterstützung durch Herrn Sven Jesse und Fred Seidel aus Bonn, bildete sich in 2018 erstmalig eine Elterninitiative "Jugendweihe Rheinland-Pfalz".

Nach einem regen Austausch von Anfragen und der gemeinsamen "Suche" nach einer Feierstunde für ihre Kinder, trafen sich Anfang Dezember 2018 Eltern aus Rheinland-Pfalz mit Vertretern aus NRW zu einem gemeinsamen Gespräch, um Weichen für die Zukunft zu stellen.

Fred Seidel als Sprecher der Elterninitiative NRW formulierte sein Anliegen einst so: "Wir möchten die Arbeit fortsetzen, die auf Initiative von Sabine Meinert 2005 ihren Anfang nahm und weiterhin dafür Sorge tragen, dass auch andere Jugendliche zukünftig die Angebote zur offenen Jugendarbeit und Jugendweihe nutzen können."

Diesen Gedanken möchten die Eltern der Initiative "Jugendweihe Rheinland-Pfalz" nun ebenfalls aufnehmen und wenden sich mit ihren Angeboten an Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 16 Jahren und an deren Eltern, für eine gelungene Feier in Mainz.

Die 1. Feierstunde fand am 09.06.2019 im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz statt und war ein voller Erfolg. 11 Jugendliche nahmen an der Feierstunde teil und mit ihnen mehr als 100 Gäste. Bei schönstem Sonnenschein zeigten sich die Jugendlichen festlich gekleidet ihren Eltern, Geschwistern, Familienangehörigen sowie Freunden und präsentierten stolz ihre vorherigen gemeinsamen Erlebnisse bei einem Rückblick. 

Mit diesem tollen Einstieg ging es in die Planung der 2. Feierstunde für 2020. Nach und nach kamen immer mehr Jugendliche zusammen um gemeinsam an verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen und um auf den großen Tag hinzufiebern. Stand Mai 2020 sind bereits 27 Jugendliche für die Feierstunde am 23.05.2020 angemeldet.

Leider musste diese auf Grund der Corona-Pandemie jedoch in das Jahr 2021 verschoben werden.